[code] [/code] #lampen #kronleuchter

Erklärung der Unterschiede bei der Kristallqualität

Welche Qualitäten gibt es beim Behang von Lampen und Kronleuchtern überhaupt?

Die verwendeten Kristalle für den Behang eines Leuchters (egal ob Kronleuchter, Hängelampe oder Wandlampe) macht einen erheblichen Teil der Qualität aus.
Dies wirkt sich letztendlich auch bedeutend auf den Preis der Lampe aus.

Es gibt folgende Qualitätsstufen:

  • Kunststoff / Acryl
  • Glas / Kristallglas
  • Traumkristall (NEU)
  • Swarovski Spectra
  • Swarovski Elements
  • Bleikristall

Hier einige Erklärungen zu den einzelnen Qualitässtufen, bzw. Materialien für den Behang.

Behang aus Kunststoff / Acryl

Acryl BehangDieses Material wird für günstige Lampen und Leuchter verwendet.
Die einzelnen Teile des Behangs sind also komplett aus Kunststoff hergestellt, was sich auch optisch bemerkbar macht.

Bedingt durch Material und Herstellung haben diese Teile der Lampe natürlich keine so scharfen Schliffkanten.

Kunststoff ist vom Material her auch nicht so dicht und bricht das Licht deshalb auch nicht so brilliant wie andere Materialien, wir z.B. Glas.

 

 

 

 

 

 

 

Behang aus Glas / Kristallglas

Anders als bei Kunststoff, werden (wie der Name sagt) diese Teile des Leuchters aus herkömmlichen Glas hergestellt und geschliffen.

Behang / Kristalle aus Traumkristall

Diese Kristallqualität bzw. Marke ist neu auf dem Markt.
Da Swarovski die Kristallproduktion eingestellt hat (es ist noch Lagerbestand bei unseren Herstellern vorhanden) ist dies, wenn man so will, der Nachfolger dieser bekannten Marke.

Was ist nun anders bei Kristallen von Traumkristall gegenüber Kristallen von Swarovski?

Der Schliff ist generell fast identisch. Auch wenn man die Kristalle beider Marken nebeneinander betrachtet, sieht man auf den ersten Blick keinen Unterschied.
Bei der Barockkristallen fällt jedoch auf, dass die einzelnen Elemente dicker als vergleichbare Kristalle von Swarovski sind.

Wie wirkt sich das auf die Preise der Lampen und Kronleuchter aus?

Eine gute Frage. Swarovski-Kristalle waren und sind sehr teuer. Das ist bekannt. Speziell bei Lampen mit sehr vielen Kristallen hat sich dies entscheidend auf den Preis ausgewirkt.
Wir können die Lampen mit diesen neuen Kristallen der Marke Traumkristall optische so gut wie identisch bauen, jedoch zu einem viel günstigeren Preis!
Dieser Preisvorteil, den wir gerne an Sie weitergeben, kann sogar bis zu einigen hundert Franken betragen.

Behang mit Swarovski Spectra

Spektra KristallDiese Kristalle vom weltbekannten Hersteller Swarovski funkeln in allen Regenbogenfarben, sobald Licht darauf trifft.
Daher kommt auch der Name Spectra (Regenbogenfarbe = Spektralfarben des Lichtes)
Diese Kristalle wurden aus einem speziellen Glas hergestellt und mit einem aufwändigen Schliff versehen.

Achtung: Swarovski stellt die Herstellung der Spectra Kristalle ein

Leider stellt Swarovski die Herstellung dieser Kristalle ein und konzentriert sich auf die Kristalle der Baureihe "Swarovski Elements".
Da diese jedoch um einiges teurer sind als die Kristalle der Baureihe Swarovski Spectra, kommt es hier in nächster Zeit zu leider deutlichen Preiserhöhungen.
Spürbar wird dies vor allem sehr stark bei grösseren Kronleuchtern sowie Lampen mit vielen Kristallen.

 

 

 

 

 

 

 

Behang mit Swarovski Elements

Swarovski Elements KristallNoch eine Stufe höher und damit noch ein bisschen besser sind die Kristalle mit dem Namen Swarovski Elements.

Diese funkeln noch mehr als die schon sehr hochwertigen Kristalle von Swarovski Spectra.
Meist werden diese auch für Schmuck und Dekorationselemente genutzt.
Swarovski Elements Kristalle (siehe Abbildung eines Kristalltropfens) lassen sich an der eingearbeiteten Lasergravur (rechts oben) erkennen.

Diese Kristalle sind ebenfalls in Lampen und Kronleuchtern zu finden, jedoch sind diese Leuchter dann sehr teuer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Behang mit Bleikristall

Asfour KristalleGegenüber Kristallen von z.B. Swarovski haben diese Kristalle einen hohen Bleianteil.
Dieser Bleianteil kann teilweise über 30% betragen.
Selbstverständlich ist dies aber gesundheitlich absolut unbedenklich!
Produziert werden diese schönen Kristalle meist von der Firma Asfour in Ägypten, dem weltgrössten Hersteller von Bleikristallen.
Diese Bleikristalle haben einen edlen und etwas matteren Glanz als Swarovski-Kristalle und werden von vielen deshalb sehr geschätzt.

Hier die Abbildung eines sogenannten Barock-Kristalles von der Firma Asfour.